Förderung bei Legasthenie/Lese-Rechtschreibstörung

Nach fachärztlicher Diagnose und einem Gutachten nach § 35 a SGB VIII kann die Finanzierung vom Jugendamt übernommen werden. Natürlich besteht ebenfalls die Möglichkeit diese Förderung privat zu bezahlen. Die Kosten hierfür können steuerlich geltend gemacht werden.